Skip to content

Das Swiss Water Verfahren

18. Juli 2022

Kaffee ganz ohne Chemikalien Entkoffeiniert mit hilfe von Swiss Water

2A7ADC5B ABEE 4C3C 8DB3 9304F5D46DFD Ihre Kaffeerösterei und Kaffeelieferant für Gastronomie, Bäckerei, Hotellerie und Unternehmen

Quelle: https://intl.swisswater.com/

Hast du dich schonmal gefragt, wie Kaffeebohnen eigentlich entkoffeiniert werden? Nun, hierzu gibt es verschiedene Verfahren, die zum Beispiel mittels Einsatz von Chemikalien oder mithilfe von Co2. Eine Variante, die uns uns überzeugt hat ist das Swiss Water Verfahren. Dieses Verfahren ist Bio und Fairtrade zertifiziert kommt ganz ohne Chemikalien aus. Die Rohbohnen entkoffeinieren wir übrigens nicht selber, sondern das machen spezielle Unternehmen.

siegel fairtrade bio e1658143884714 Ihre Kaffeerösterei und Kaffeelieferant für Gastronomie, Bäckerei, Hotellerie und UnternehmenQuelle: https://www.umweltbundesamt.de/umwelttipps-fuer-den-alltag/siegelkunde/bio-siegel-eu-deutschland

 

Und so funktioniert das ganze (SWISSWATER 2022):

Die Herstellung des „Green Coffee Extract“ (GCE), übersetzt:. „Grünes Kaffee Extrakt“ ist der Schlüssel für das Swiss Water Verfahren. Es besteht aus frischem Wasser und allen löslichen Feststoffen aus der Rohbohne, inklusive dem Koffein. Das Wasser läuft anschließend durch einen Aktivkohlefilter, mit welchem die Koffeeinmoleküle entfernt werden. Nun ist das „Grüne Kaffee Extrakt“ fertig.
 

„Green Coffee Extract: frisches Wasser mit allen löslichen Feststoffen aus der Rohbohne, welches keine! Koffeeinmoleküle mehr enthält.“

Vor der entkoffenierung der Kaffeerohbohnen werden diese befeuchtet, bis sie das ideale Feuchtigkeitslevel erreichen. Hierbei werden die Bohnen gleichzeitig gereinigt. Qualitaet 01b e1645535452963 Ihre Kaffeerösterei und Kaffeelieferant für Gastronomie, Bäckerei, Hotellerie und Unternehmen

So sehen die Rohbohnen vor der Entkoffeinierung aus: Sie haben eine helle Farbe

Nun werden die Bohnen für 8-10 Stunden in das „Grüne Kaffee Extrakt“ eingelegt. Da das Wasser mit den gelösten Bestandteilen aus den Kaffeebohnen angereichert ist, und nur das Koffein aus diesem herausgefiltert wurde, wird dieses mal nur das Koffein aus dem Rohkaffee gelöst und die anderen Inhaltsstoffe (Aromen etc.) bleiben in der Kaffeebohne erhalten. Während der Entkoffenierung wird das „Grüne Kaffee Extrakt“ kontinuierlich erneuert. Am ende des Prozesses sind nicht mehr als 0,1 % Koffein in den Bohnen enthalten. Nun werden die Bohnen noch getrocknet und finden anschließend ihren Weg zu uns in die Rösterei.
  • Das „Grüne Kaffee Extrakt“ und das entzogene Koffein kann übrigens wiederverwendet werden.
  • 80 % des verwendeten Wassers werden gereinigt wieder an die Gemeinschaft zurückgegeben. Der Wasserverbrauch wird so gering wie möglich gehalten
  • 100 % frei von Chemikalien

Mehr Infos dazu findest du hier:

Swiss Water® Process2020 SOCIAL RESPONSIBILITY REPORT

Hier geht's zu unseren
entkoffeinierten Kaffees:

Weitere Beiträge von Kristin!

×